•  

    Spezialisierung

    Die Rechtsanwälte Dr. Rüping und Partner mbB betätigen sich als Fachanwälte für Medizinrecht und Fachanwälte für Verwaltungsrecht seit vielen Jahren auf den Gebieten des Verwaltungsrechts und des Medizinrechts, vor allem aber in den Schnittbereichen dieser beiden Materien.

    [Grafik: Spezialgebiete Medizin- und Verwaltungsrecht]

    Im Verwaltungsrecht betätigen sie sich im Kommunalverfassungsrecht, Planungs- und Baurecht, Umweltrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, im Recht der Körperschaften öffentlichen Rechts, mit Themen von Berufszulassung und Berufsbezeichnung, das Hochschul(verfassungs)- und Hochschulzulassungsrecht, letzteres vor allem in den Bereichen der Medizin, der Zahnmedizin und der Psychologie und ausschließlich auf Seiten der Hochschulen.

    Auch im Medizinrecht sind  zentrale Themen öffentlich-rechtlich determiniert, denn Krankenhausrecht, Vertragsarztrecht, Berufsrecht, Zulassung, Honorarabrechnung und Wirtschaftlichkeitsprüfung vollziehen sich ebenso wie das sonstige Vertragsrecht des SGB V weitestgehend nach den Regeln des Verwaltungsrechts.

    In diesen Schnittbereichen des Öffentlichen Rechts und des Medizinrechts sind die Rechtsanwälte der Kanzlei infolge langjähriger beruflicher Erfahrungen zu Hause. Mandanten, für die die Rechtsanwälte Dr. Rüping und Partner mbB oft seit vielen Jahren tätig sind, beraten sie mit dem Ziel der Streitvermeidung außergerichtlich und begleiten sie im Antrags- und Zulassungsverfahren. Ist eine Auseinandersetzung unumgänglich, so vertreten die Rechtsanwälte der Kanzlei die Mandanten bundesweit vor Widerspruchsbehörden, Zulassungsausschüssen, Berufungsausschüssen, vor SchiedsgerichtenSchiedspersonen und Schiedsstellen, im Mediationsverfahren und vor VerwaltungsgerichtenSozialgerichten und Zivilgerichten aller Instanzen mit Ausnahme des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen.