•  

Dr. Uta Rüping

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Fachanwältin für Medizinrecht

Vita

geb. am 14.06.1956 in Neuss a. Rhein, Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn,
Referendarzeit in München und Augsburg, Luxemburg und Straßburg, 2. Staatsexamen 1983,
Rechtsanwältin seit dem 09.06.1983; 1985 und 1987 Geburt der beiden Söhne Christopher und Matthias,
Promotion zum Dr. iur. 1986 mit der von Prof. Dr. Fritz Ossenbühl betreuten Dissertation „Verwaltungswille und Verwaltungsakt“ an der Universität Bonn,
seit 1987 Rechtsanwältin in Hannover, von 2000 bis 2021 auch Notarin.
Fachanwältin für Verwaltungsrecht und Fachanwältin für Medizinrecht.

Ehrenämter

Richterin am Niedersächsischen Staatsgerichtshof von 2007 bis 2021, zwischen 2013 und 2021 Vizepräsidentin,
Lehrbeauftragte „Bau- und Planungsrecht“ des Fachbereiches Architektur der FH Hildesheim in den Jahren 1998-2002,
Redaktioneller Beirat der Niedersächsischen Verwaltungsblätter,
Redaktioneller Beirat der NordÖR.

Publikationen, Vorträge

Zahlreiche Publikationen, u.a. Mitautorin der Monographien über „Grundrechtseingriffe im Ermittlungsverfahren“ und „Abgabe, Kauf und Bewertung psychotherapeutischer Praxen“.
Vortrags- und Seminartätigkeit.

Mitautorin des von Prof. Epping herausgegebenen Nomos-Kommentars zum Niedersächsischen Hochschulgesetz mit Hochschulzulassungsgesetz, 1. Auflage, Baden-Baden 2016, www.nomos-shop.de

Mitgliedschaften

Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht, Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht und Arbeitsgemeinschaft Anwaltsnotariat des Deutschen Anwaltvereins,
Anwalt- und Notarverein Hannover,
Gesellschaft für Umweltrecht,
Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht,
Juristische Studiengesellschaft Hannover.

Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit

Vertretung von Universitäten und Fakultäten im Hochschul- und Hochschulzulassungsrecht, Beratung und Vertretung von Bauherren, Investoren, Unternehmen und Gebiets- und Berufskörperschaften öffentlichen Rechts im Verwaltungs- und Kommunalrecht, Bauplanungs-, Raumordnungs- und Umweltrecht,
„Berufszulassung“ und Verträge zur Leistungserbringung und –abrechnung im Gesundheitswesen, Chefarztverträge, Zulassung und Ermächtigung zur vertragsärztlichen Versorgung, Kooperationen , zumeist beratend und forensisch tätig für Universitätskliniken, Krankenhäuser, Chefärzte, Ärzte, Psychotherapeuten, Rettungsdienstträger und Krankentransportunternehmen, Pflegedienste und Heime, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, sonstige Leistungserbringer des SGB V und Berufsverbände im Gesundheitswesen.

Ziel anwaltlicher Tätigkeit ist Gerechtigkeit für den Mandanten. Diese findet nur statt, wenn der Mandant in der Auseinandersetzung entschlossen, loyal und mit Augenmaß vertreten wird. Das mache ich seit fast 30 Jahren jeden Tag mit Freude.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.