•  

Medizinrecht für Ärzte

Die Mandanten der Rechtsanwälte Dr. Rüping und Partner im Medizinrecht sind Fachärzte, Hausärzte, Krankenhausärzte, Chefärzte. Beratungs- und Vertretungsbedarf entsteht in berufsrechtlichen, vertragsarztrechtlichen und vertraglichen Angelegenheiten.

Beispielhaft seien die folgenden Tätigkeitsbereiche genannt: Approbation und vorläufige Berufserlaubnis, Ärztliches Berufsrecht, Bedarfsplanung und Zulassung zur vertragsärztlichen Versorgung, Sonderbedarfszulassung, Ermächtigung, Gestaltung  und Genehmigung beruflicher Kooperationen, Gemeinschaftspraxis und Teilgemeinschaftspraxis, Gemeinschaftspraxisvertrag, Praxisgemeinschaft, Medizinisches Versorgungszentrum, Anstellung und Jobsharing, Sitz und Sitzverlegung, Zweigpraxis und ausgelagerter Praxisraum, Honorarabrechnung und Honorarbescheid, Sachlich-rechnerische Richtigstellung und Plausibilitätsprüfung, Wirtschaftlichkeitsprüfung, Richtgrößenprüfung, Arzneimittelregress, Sprechstundenbedarfsregress, Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM), Regelleistungsvolumen, Budgetierung, Honorarverteilungsmaßstab, Abrechnungsfehler, Ermittlungs- und Disziplinarverfahren, Praxisnachfolge, Praxiskaufvertrag, Anstellungsvertrag und Chefarztvertrag.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.